0
Du hast 0 Artikel in deinem Warenkorb
Folge uns auf
0
Du hast 0 Artikel in deinem Warenkorb

Florian: Vom Ferienjobber zum Ingenieur.

Karrieregeschichten gibt’s viele, aber einige sind einfach so packend, dass sie einen nicht mehr loslassen. Die Story von Florian, wie er vom Ferienjobber zum Projekt-Spezialisten bei Gaiser aufstieg, gehört definitiv dazu. Und es geht noch weiter: Florian stemmt Projekte bei Firmen, die echt was hermachen, wie Seeberger in Ulm und Grüner Systemtechnik in Merklingen.

Anfänge mit Kick: Der Ferienjob, der alles ins Rollen brachte. 
Er war jung und brauchte das Geld. So könnte man den Florians Start in das Berufsleben zusammenfassen. Denn als Schüler war er auf der Suche nach einem lukrativen Nebenjob und landete bei Gaiser in Ulm – nicht wissend, dass er hier Schritt für Schritt die Karriereleiter erklimmen würde. Denn was erst nach Standard klingt, entpuppte sich als Auftakt zu etwas Großem.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Mehr als nur ein Job: Gaiser als zweites Zuhause.
Bei Gaiser fand Florian nicht nur einen Job, sondern eine zweite Familie. Das Unternehmen wurde während seiner Schuljahre zum zweiten Zuhause, wo er in eine Kultur eintauchte, die von Teamgeist und Zusammenhalt geprägt ist.

Auf Erfolgskurs: Vom Dualen Studium zum Profi.
Nach der Schule schnappte sich Florian das Angebot von Gaiser, dual zu studieren. Das “Biberacher Modell” wurde zu seinem Sprungbrett. Klarer Fall: Der Mann war (und ist) auf der Überholspur.

Vom Newbie zum Projekt-Hero.
Florian eroberte die Karriereleiter bei Gaiser Stufe für Stufe und landete schließlich als Projektverantwortlicher Ingenieur (fast) ganz oben. In dieser Rolle stemmt er täglich neue Herausforderungen und bringt Projekte von A bis Z zum Fliegen.

Mit Top-Firmen auf Du und Du.
Sein Engagement brachte Florian an die Tische von Schwergewichten wie Seeberger in Ulm und Grüner Systemtechnik in Merklingen. Weitere Kunden der Gaiser GmbH sind zum Beispiel Liqui Moly, das Edwin-Scharf-Haus, das Magic Theater und TEVA in Ulm.

Das Gaiser-Plus.
Was macht Gaiser so besonders? Florian hebt nicht nur die spannenden Aufgaben hervor, sondern auch die Benefits, die das Unternehmen auf den Tisch legt. Dienstwagen, Top-Gehalt – das sind nur einige der Goodies, die seine Treue zu Gaiser erklären.
Florians Geschichte ist mehr als nur ein Karriere-Beispiel. Sie ist ein Beweis dafür, dass mit Ehrgeiz und Leidenschaft echte Berufsträume wahr werden. Sie zeigt auf, wie man von einem Ferienjob zum Traumjob bei einem Unternehmen wie Gaiser durchstarten kann – eine Story, die man immer wieder gern hat.

Verwandte Beiträge

Eine Antwort hinterlassen