Interview mit einer Bikini-Athletin

Linda Obermayer (Instagram-Link) aus Ulm ist Bikini-Athletin. So jemanden trifft man auch nicht alle Tage haben wir uns gedacht – und ihr ein paar Fragen gestellt.

Du bist in Instagram ja sehr aktiv und hast über 20.000 Leute die dir folgen.
Viele Leute spreche mich an und sagen: „Hey, dich kenne ich … du machst so Fitness-Wettkämpfe, hab ich bei Instagram gesehen.“ Sprich der Sport, welcher in meinen Instagram-Feed auch im Vordergrund steht, ist dass, mit was die Leute mich verbinden.

Wie lange machst du den Sport schon und was sind deine größten Erfolge?
Ich habe vor 2,5 Jahren angefangen mit Wettkämpfen. Den ersten Wettkampf den ich gewonnen habe, war die deutsche Newcomer Meisterschaft. Das war wichtig, denn international darf man nur starten, wenn man sich national qualifiziert und einen finalen Platz auf der deutschen Meisterschaft erreicht hat. Ich hatte mir vorletztes Jahr den 3. Platz auf der deutschen Meisterschaft gesichert und konnte somit letztes Jahr in Spanien, Finnland und co starten. Besonders stolz bin ich auf meinen 4. Platz auf der Arnold Classic in Spanien.

Was machst du im „echten“ Leben?
Ich bin bis Dezember noch Auszubildende Mediengestalterin und arbeite nebenher vor allem am Wochenende im QMuh. Ich hab noch ein einiges Pferd. Wenn ich nicht grad im Training bin, verbringe ich viel Zeit in der Natur mit meinem Pferd oder den Hunden, oder bin mit Freunden unterwegs. Trotz viel Arbeit & zeitintensiver Hobbys ist es mir wichtig raus zu gehen, das Leben genießen oder mal eine Nacht in Club durchtanzen. 😋

Deine Fotos in Instagram sind teilweise sehr freizügig. Was sagt denn deine Mama dazu?
Meine Mama steht komplett hinter mir. Sie ist ein sehr offener Mensch und lebt wie ich das Motto: jeder kann machen was er will und was ihm gefällt. Außerdem braucht man sich und seinen Körper ja nicht zu verstecken – vor allem wenn noch viel Arbeit darin steckt. Meine Eltern finden es beide toll was ich mache und stalken regelmäßig mein Profil. 😅

Was ist deine Einstellung zum Leben?
Meine Einstellung zum Leben ist relativ unkompliziert auszudrücken: das Leben ist da um es zu genießen. Deshalb mache ich das worauf ich Lust habe. Ich will das Leben erfahren, ich will dazu lernen, ich will viel sehen, reisen, riskieren. Das Leben steckt voller Überraschungen und auch die schlechten gehören dazu – denn dank Ihnen schätzen wir das positive viel mehr. Das Wort „bereuen“ findet in meinem Leben keine Verwendung. Aus der Vergangenheit kann man lernen aber viel wichtiger ist was jetzt passiert.

Was ist deine nächste Herausforderung?
Ich begeistere mich für so viele Sachen und will in allem gut sein. So wie jetzt beim Thaiboxen – erst angefangen und schon süchtig.. ich will gut werden und dafür trainiere ich. Genauso aber im Fitness Studio – der nächste Wettkampf kommt bestimmt. 🤫😋

Wie oft trainierst du?
Wenn es die Zeit  zulässt gehe ich 4-5x die Woche trainieren.. Fitness Studio, Boxen, Tennis. Mittlerweile liebe ich die Abwechslung – mein Beintraining wird aber durch keine andere Sportart ersetzt. ✌🏼😅

Wie sieht dein Tagesablauf aus?
Meine Tage sind trotz das ich eigentlich gern ein flexibler und spontaner Mensch bin komplett durch getimed – so wie meine ganze Woche immer. Arbeiten, Training oder Pferd. Dann muss noch eingekauft, gekocht und gegessen werden. Familie und Freude will man auch nicht vernachlässigen – da geht man evtl mal noch spät am Abend vorbei. Am Wochenende kommt es immer drauf an wie ich arbeite – aber egal ob nachts arbeiten oder feiern, faule Tage gibt es nicht. Ich bin eigentlich 24/7 beschäftigt und unterwegs – nicht das ich mich beschwere.. irgendwie brauch ich die Action.