Ausbildung: Feinwerkmechaniker/in bei Rampf Formen

Teile diesen Artikel:

Logo_RampfRampf Formen in Allmendingen fertigt Bauteile für die Produktion von Pflastersteinen, Plattensteinen, Mauersteinen und Bordsteinen. Das Unternehmen wurde 1926 als kleine Schmiede gegründet und ist heute ein international agierendes Unternehmen. Die Kunden: Hersteller von Betonsteinen auf der ganzen Welt. Das Unternehmen beschäftigt ca. 550 Mitarbeiter weltweit. 


Kilian und Viktor, was ist das Besondere bei einer Ausbildung bei Rampf?

„Der guter Zusammenhalt unter den Azubis, die vielen Aktionen und Angebote auch außerhalb des Betriebs, die sehr gute Vorbereitung auf die mündliche Prüfung, die intensive Betreuung durch Ausbilder oder auch die Einzelgespräche mit dem Ausbildungsleiter. Insgesamt erhält man während der Ausbildung einen breitgefächerten Einblick in die verschiedenen Abteilungen und wird so gut auf den späteren Berufsalltag vorbereitet.“


  • Die Ausbildung zur/zum Feinwerkmechaniker/in
    • dauert 3,5 Jahre
    • wird im 1. Lehrjahr mit 717 Euro, im 2. Lehrjahr mit 757 Euro, im 3. Lehrjahr mit 823 Euro und im 4. Lehrjahr mit 869 Euro vergütet
    • lässt dich die Theorie an der Gewerblichen Schule Ehingen erlernen
  • Während der Ausbildung lernst du im 1. Lehrjahr lernst du:
    • Grundlehrgang Metall, Fertigen von Bauelementen und Gruppen mit handgeführten Werkzeugen und konventionellen Maschinen
  •  Du merkst das die Ausbildung zu dir passt, wenn 
    • du dir Mathematik, logisches Denken und räumliches Vorstellungsvermögen leicht fallen
    • du teamfähig bist
    •  du Fingerspitzengefühl hast
    • du Spaß an der Arbeit mit Maschinen und Werkzeugen hast
  •  Das solltest du mitbringen 
    • Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss 
  •  Im 2. Lehrjahr lernst du: 
    • Herstellen von Dreh- und Frästeilen, Programmieren und Fertigen auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen
  •  Im 3. und 4. Lehrjahr lernst du: 
    • Feinbearbeitung von Flächen, Herstellen von Bauteilen und Baugruppen aus Kunststoff, Planen und Organisieren rechnergestützter Fertigung

 


Das Unternehmen 

Rampf Formen in Allmendingen fertigt Bauteile für die Produktion von Pflastersteinen, Plattensteinen, Mauersteinen und Bordsteinen. Das Unternehmen wurde 1926 als kleine Schmiede gegründet und ist heute ein international agierendes Unternehmen. Die Kunden: Hersteller von Betonsteinen auf der ganzen Welt. Das Unternehmen beschäftigt ca. 550 Mitarbeiter weltweit. 

  Gründung:   1926
  Ort:  Allmendingen

  Mitarbeiter:   550 weltweit
  Branche:   Industrie
  Kontakt für Personal: Thomas Gaßmann, personal@rampf.de, 07391 505 401
  Webseite: www.rampf.de