Kunsthalle Weishaupt: Kunst zwischen Münster und Donau

Teile diesen Artikel:

Die 10 Millionen Euro für den Bau der Kunsthalle Weishaupt übernahm Siegfried Weishaupt, Geschäftsführer der Max Weishaupt GmbH, alleine. Das Grundstück hingegen wurde von der Stadt zur Verfügung gestellt, welche auch das Personal und die Betriebskosten des Gebäudes bezahlt und die Eintrittsgelder erhält. 66 Jahre nach Fertigstellung geht die Kunsthalle ganz in den Besitz der Stadt über. Das Projekt „Neue Mitte“ – zu dem auch die Kunsthalle Weishaupt gehört – bekam 2006 den Deutschen Städtebaupreis. Museumsdirektorin der Kunsthalle ist Kunsthistorikerin Kathrin Weishaupt-Theopold , die Tochter Siegfried Weishaupts.

20120809-074307.jpg