FSJ beim Internationalen Bund in Ulm

Teile diesen Artikel:

IB_LogoNach der Schule willst du einfach mal durchatmen und nicht gleich weiterlernen? Dann ist ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Internationalen Bund in Ulm vielleicht etwas für dich. Zur Zeit ist Jan dort in einem FSJ.


„Nach der Fachhochschulreife musste ich mindestens ein halbes Jahr ein FSJ oder ein Praktikum absolvieren, damit mein Abschluss deutschlandweit und nicht nur in Baden-Württemberg anerkannt wird. Mir war wichtig, mit Menschen zu arbeiten. Trotzdem will ich auch mal für mich alleine sein. Und das hier ist genau die richtige Mischung, zum Beispiel, wenn man im Stationszimmer sitzt und Werte einträgt.“

Welchen Tipp hast du für Schülerinnen und Schüler, die sich bald für einen Beruf entscheiden dürfen?  

„Ich empfehle es wirklich jedem, nach der Schule ein FSJ zu machen. In der Zeit als Schüler macht man sich keine Gedanken darüber, was man später werden will. Man hat ganz andere Dinge im Kopf. Das FSJ lässt mich erst einmal durchatmenund gleichzeitig lerne ich in dieser Zeit auch etwas fürs Leben. Auch, weil man zum ersten Mal Menschen kennen lernt, die es nicht so gut haben wie man selbst und zum Beispiel im Rollstuhl sitzen.“


  •   Das Freiwillige Soziale Jahr beim Internationalen Bund  … 
    • dauert in der Regel 12 Monate, auch ein halbes Jahr oder eine Verlängerung auf 18 Monate sind möglich
    • ist ein soziales Bildungsjahr für Menschen zwischen 16 und 27 Jahren
    • dient der beruflichen Orientierung, zur Überbrückung von Wartezeiten oder dem Durchatmen nach dem Prüfungsstress
  •   Du merkst, dass das FSJ zu dir passt, wenn  du … 
    • nach der Schule erst einmal etwas anderes machen möchtest
    • gerne mit Menschen arbeitest
    • vor deinem Studium oder deiner Ausbildung Erfahrungen im sozialen Bereich sammeln möchtest
  •   Das solltest du mitbringen:  
    • Offenheit für Neues und ungewohnte Situationen
    • Interesse am Umgang mit Menschen
    • Motivation und Engagement

  Der Internationale Bund:  

Der Internationale Bund in Ulm bietet seit 30 Jahren das Freiwillige Soziale Jahr an und seit 2011 auch den Bundesfreiwilligendienst. Er betreut mittlerweile jährlich rund 350 Freiwillige an über 100 Einsatzstellen. Der Internationale Bund in Ulm berät, vermittelt und begleitet die Freiwilligen beispielsweise bei ihrem Einsatz in Krankhäusern oder Altenpflegeheimen.

  Gründung:    1949
  Ort:  Ulm
  Mitarbeiter:   1200 deutschlandweit
  Branche:   Gesundheit & Soziales 
  Ansprechpartner für deine Bewerbung:   Inge Nestelte, freiwilligendienste-ulm@internationaler-bund.de, 0731 1400670
  Social Media:    Facebook
  Bewerbungen: Mit dieser PDF