Christoph Sonntag in Ulm

Teile diesen Artikel:

20120606-190143.jpgDamals war heute noch Zukunft. Mit diesem Satz beginnt der Kabarettist Christoph Sonntag seinen Schlag gegen die Zukunft. Denn früher, da war eben einfach alles besser. Da sah ein Friseurladen noch aus wie ein Friseurladen und nicht wie die Zentrale des Raumschiffs Enterprise. Trotzdem hat er nett gelächelt, als wir mit unserem futuristischem Smartphone fotografiert haben. Getroffen haben wir ihn im Henrys in der Hirschstraße. Leider hat er nicht viel von Ulm mitbekommen, er sei „nur ein paar Minuten in der Stadt.“. Damit sich das ändert, haben wir ihn für seinen nächsten Besuch zu seiner Stadtführung eingeladen.

Alte Zeiten. Neue Zeiten. Die Podcasts von Christoph Sonntag gibt es hier zum kostenlosen Anhören und Herunterladen.