Ausbildung zur/m Groß- und Außenhandelskauffrau/mann bei Nagel in Ulm/Donautal

Teile diesen Artikel:

Logo_NagelDie Nagel-Gruppe vertreibt, vermietet und repariert unter anderem Baumaschinen, Industriemaschinen, Baugeräte und Werkzeuge. Groß- und Außenhandelskaufleute sind die Verbindung zwischen den Herstellern von Produkten und den Kunden. Bei Nagel bedeutet das: Kaufleute für Groß- und Außenhandels berät Kunden und hilft, das passende Produkt für unterschiedliche Aufgaben zu finden. Luca und Anna sind bei Nagel für die Abteilung Werkzeug zuständig. Sie sind für Kunden Ansprechpartner, wenn es zum Beispiel um Bohrer, Fräsen und Hämmer geht.


„Es ist wichtig, das wir uns sehr gut bei den technischen Produkten auskennen“, so Luca.

Die Ausbildung geht drei Jahre. Im Normalfall wird sie jedoch um ein halbes Jahr verkürzt, wenn die Azubis mindestens einen Realschulabschluss haben. Da das Wissen über die vielen verschiedenen Produkte sehr wichtig ist, erhalten die Auszubildenden zusätzlich zur Berufsschule auch interne Schulungen. Hierbei bietet Nagel zum Beispiel die Weiterbildung zum technischen Kaufmann an. Deshalb bezeichnen sich die Mitarbeiter bei Nagel auch gerne als Allrounder, weil sie sich nicht nur kaufmännisch, sondern auch technisch sehr gut auskennen. Damit das klappt, setzt Nagel auf eine fundierte Ausbildung. „Wir bilden aus, damit die Auszubildenden nach der Ausbildung bei uns bleiben“, so Ralf Hiller, der im Unternehmen auch für die Bewerbungen zuständig ist.


  Steckbrief zur Ausbildung:  

  Die Ausbildung zur/zum Groß- und Außenhandelskauffrau/mann … 

  • dauert 3 Jahre, Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich bei Realschulabschluss
  • ist sicher, denn Nagel bildet aus, um Azubis nach der Ausbildung zu übernehmen
  • ermöglicht dir eine Weiterbildung als technische/r Kauffrau/mann

  Du merkst, dass diese Ausbildung zu dir passt, wenn …  

  • du Spaß an Büroarbeiten hast
  • du Freude am Umgang mit Menschen hast, denn Groß- und Außenhandelskaufleute sind die Verbindung zwischen den Herstellern von Produkten und den Kunden
  • du auch ein technisches Interesse besitzt

  Während der Ausbildung lernst du unter anderem:  

  • Waren, Service und Kundendienstleistungen zu verkaufen
  • Verkaufspreise zu kalkulieren und die Qualitätsstandards zu sichern
  • den Markt zu beobachten und die Absatzchancen zu beurteilen
  • Bezugsquellen zu ermitteln, Angebote zu bewerten und Waren einzukaufen
  • Einkaufs- und Verkaufsgespräche zu planen und zu führen
  • Kunden zu informieren und zu beraten
  • Kundenaufträge, Zahlungsvorgänge und Reklamationen zu bearbeiten
  • Kreditrisiken zu beurteilen, Kennziffern und Statistiken für die Erfolgskontrolle zu bewerten und Maßnahmen daraus abzuleiten
  • logistische Geschäftsprozesse im Wareneingang, Lager und Warenausgang zu planen, zu steuern und zu kontrollieren
  • Wareneingänge zu erfassen, Lagerbestände zu überwachen und
  • Inventuren durchzuführen
  • fremdsprachige Informationen zu nutzen und Auskünfte in einer Fremdsprache zu erteilen

Du hast Fragen oder möchtest dich direkt bewerben?
Los geht´s!

max. Dateigröße 8 (in MB):

Das Unternehmen Nagel: 

Die Nagel-Gruppe vertreibt, vermietet und repariert seit mehr als 65 Jahren Baumaschinen, Industriemaschinen, Baugeräte und Werkzeuge sowie Betriebseinrichtungen. Um ein breites Netzwerk für Kunden bereitzustellen, ist Nagel an 22 Standorten in ganz Deutschland vertreten.

  Gründung:   1948
  Ort:    Ulm, Benzstraße 1, 89079 Ulm
  Branche:   Handel
  Ansprechpartner Personal:    Ralf Hiller, ralf-hiller@nagel-gruppe.de, 0731 4 98 644
  Bewerbungen:   www.nagel-gruppe.de